29

Kreative unterstützen
den Kreativpakt.

Jetzt unterstützen

Der »Kreativpakt für Tirol« formuliert 14 Statements für die gegenseitige Wertschätzung zwischen Kreativszene, anderen Branchen und Politik. Er steht für 14 grundlegende Positionen, die die wichtigsten Handlungsfelder für eine erfolgreiche und inspirierende Zukunft der Tiroler Kreativwirtschaft skizzieren.

Denn kreative Menschen und Unternehmen brauchen ein Umfeld, in dem sie sich entfalten können und Raum für neue Ideen, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern!

immer mehr

kreativland
Unterstützer*innen

Frische Denker*innen. Kreative. Künstler*innen – und du! Alle tragen ihren individuellen und wertvollen Teil dazu bei, das kreativland.tirol weiter voran zu bringen! Nutze deine Stimme und trage dich als unverbindliche Unterstützer*in ein!

kreativland UnterstützerIn: Susanne Barta

Susanne Barta
Bozen

kreativland UnterstützerIn: Lisa Arzberger

Lisa Arzberger
Innsbruck

kreativland UnterstützerIn: Helene Clara Gamper

Helene Clara Gamper
Innsbruck, HCG corporate designs

kreativland UnterstützerIn: Jakob Schweighofer

Jakob Schweighofer
Innsbruck, WHITEROOM

kreativland UnterstützerIn: Theresa Haid

Theresa Haid
Innsbruck, Vitalpin

kreativland UnterstützerIn: Ines Graus

Ines Graus
Buch in Tirol, blickfisch – Buch- und Ausstellungsgestaltung

kreativland UnterstützerIn: Lars Boob

Lars Boob
Wattens, VABELHAVT

kreativland UnterstützerIn: Julian Mautner

Julian Mautner
Innsbruck, stillalive studios GmbH

alle anzeigen

1Eine selbstbewusste Kreativwirtschaft entwickeln

Wir stehen für eine starke, selbstbewusste Kreativwirtschaft in Tirol und finden es hoch an der Zeit, ihre Potenziale einer breiten Öffentlichkeit bewusst zu machen.

2Eine kritische Kreativität als Zukunftstreiber

Wir sehen eine zeitgemäße, intelligente und kritische Kreativität als einen wesentlichen und unverzichtbaren Beitrag für eine demokratische, partizipative und ökologische Modernisierung des Landes.

3Freiräume für Kreativität, Design und Kunst

Wir sind davon überzeugt, dass Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur des Landes autonome Freiräume für Kreativität, Design und Kunst brauchen, um neue Formen des Denkens und Handelns hervorzubringen.

4Horizonte öffnen und kreative Qualität steigern

Wir wollen für kreatives Denken und qualitätsvolles Design in Tirol neue Horizonte öffnen und mit dem Blick über Grenzen und Berge hinweg seinen Stellenwert im Land an den aktuellen internationalen Stand heranführen.

5Wertschätzung für kreatives Denken stärken

Wir schätzen kreative Arbeit als wertvolle Ressource und damit als geistige Dienstleistung, die in der öffentlichen Wahrnehmung spürbar stärker als bisher fair entlohnt und geschützt werden muss.

6In Dialog und Transformation intensivieren

Der intensive Dialog und die enge Zusammen­­arbeit zwischen Kreativ­wirtschaft, Kunst, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft über alle Fachgrenzen hinweg ist ein entscheidender Beitrag zur Transformation von Strukturen und zur Entwicklung neuer, erfolgreicher Produkte und Dienstleistungen.

7»Design Thinking« von Anfang an integrieren

Wir begreifen gute Gestaltung im Sinne des »Design Thinking« als umfassende Aufgabe und Denkhaltung und als integralen Bestandteil von Prozessen und Projekten von Anfang an.

8Die Digitalisierung fördern und kultivieren

Wir wollen die Digitalisierung nicht nur als wirtschaftliche Chance, sondern auch als kulturelle Aufgabe verstanden wissen und fördern Kompetenzen, die diesen Wandel kultivieren und gleichermaßen kreativ wie verantwortungsvoll gestalten.

9Förderprogramme für die Kreativwirtschaft

Wir sehen Förderprogramme für innovative Projekte der Kreativwirtschaft auch auf Ebene des Landes als notwendigen Beitrag für eine stärkere, lebendigere Kreativkultur in Tirol und treten nachdrücklich für die Bereitstellung entsprechender Programme ein.

10Eine faire Wettbewerbskultur etablieren

Wir bekennen uns zu einer wertschätzenden Wettbewerbskultur und treten konsequent dafür ein, Ideen- und Gestaltungswettbewerbe für kommunale oder unternehmerische Themen fair und transparent auszuschreiben, durchzuführen und zu bezahlen.

11Ein »Kreativcampus« als Vorzeigeprojekt

Für uns ist eine Kreativität eine unerschöpfliche Quelle von Ideen und Wissen, weshalb wir uns nachdrücklich für die Entwicklung eines international renommierten, innovativen »Kreativcampus« in Tirol einsetzen und darüber hinaus die Implementierung kreativer Freiräume auf allen Ebenen des Ausbildungsangebots fordern.

12Bestehende Kreativeinrichtungen stärken

Wir treten dafür ein, bestehende und neue Einrichtungen zur Vermittlung zeitgemäßer Gestaltungs- und Kreativarbeit in den Bereichen Architektur, visuelle Kommunikation und Design, Film/New Media als zentrale Akteure der Verbindung von Wirtschaft, Kreativszene und Kunst finanziell zu fördern, abzusichern und flächendeckend in ganz Tirol auszubauen.

13Junge, kreative Menschen aktiv fördern

Wir wollen junge Menschen im Land aktiv fördern und ihnen mehr als nur eine Chance geben, ihre kreativen Potenziale zur Entfaltung zu bringen.

14Tirol mit der kreativen Welt verbinden

Der internationale Austausch zwischen Kreativen ist ein großer Gewinn für das Land, weshalb wir auf allen Ebenen Synergien mit internationalen Kreativen in und außerhalb Tirols suchen und fördern.

Teile unsere Mission!

Ich unterstütze
den Kreativpakt!

Wir nutzen Cookies zur Webanalyse.
Informationen zum Datenschutz
ablehnen
einwilligen