Die Macht von zwei Punkterln.
Die Macht von Kreativität.

July 16, 2021Kreativität
von HP Albrecht
Foto: HP Albrecht
Foto: HP Albrecht

Manchmal lohnt es sich, nach hinten zu schauen, um nach vorne zu lernen. Bis 2016 erfreute mich ein Schild an der Autobahn gleich nach Kiefersfelden. Als ich es das erste Mal sah, kam ich aus dem Grinsen nicht heraus. Anerkennendes Grinsen. Zwei lächerliche Punkterl drehten da die Welt auf den Kopf. Sozusagen gleich beim Betreten bzw. Befahren des „Heiligen Landes Tirol“.

Ursula Beiler (ja, ich hab dann mal recherchiert) machte aus „Grüß Gott“ mit diesen zwei Punkterln ein „Grüß Göttin“. Genial.

Mit zwei Dots, wie man heute sagen würde, bekam eine sehr bekannte 10-Buchstaben-Reihe plötzlich eine ganz neue Aufladung.

Auch Frauen sind von Gottes Hand. Ja, gerade Frauen – die meisten – sind göttlich. Meist mir mehr Gnade ausgestattet. Gleichberechtigung, Vatikan-Verkrustung, etc blabla.

Wenn man sowas gerade beim Betreten eines laut Klischee erzkatholischen Landes liest, bröckelt das Klischee.

„Die sind ja geil drauf, die Tiroler. Hätte ich denen nie zugetraut.“ Eine Einstellungsveränderung durch zwei Punkterl. Durch Kreativität.

Dass „Tirol“ dann irgendwann doch die Eier verlor und das Schild von der Autobahn verschwand – passiert. Aber in meinem Kopf war auch was passiert. „Geht doch.“

Mit dem Filter entdeckte ich andere erstaunliche Kreativ-Leistungen in Tirol. Gepusht durch die „Göttin“.

Etwa die Bergisel-Schanze von Zaha Hadid. Gut, die steht schon ein bisschen länger. Deshalb umso beeindruckender. Nicht nur das Bauwerk an sich. Sondern der Mut und die – da sind sie wieder – die Eier der Entscheider. „Wer soll die neue Schanze, den Sprungturm bauen?“ – „Eine Frau.“ – „Echt?“ – „Eine Irakerin.“ – „Bist Du wahnsinnig? Was weiß die denn vom Schispringen?“

Mein Gott. Pardon, meine Göttin, wäre ich gerne in den entscheidenden Meetings dabei gewesen. Das Ergebnis? Kreativität hat sich durchgesetzt. Und zahlt sich jetzt sowas von aus. Wie ein Zeige- (oder Mittel-?) Finger erhebt sich dieses großartige Gebäude aus dem Wald um jeder und jedem, die vorbeikommen ein Wink mit dem Zaunpfahl (schräger Vergleich, egal) zu sein: Große Ideen leisten Großes. Mut lohnt sich.

Ich habe ein drittes Beispiel für verblüffende Tiroler Kreativität. Designer und Architekten und Bühnenbildner haben einen Superstar. Cesar Manrique. Dieser Künstler hat es geschafft, seine Heimatinsel Lanzarote komplett zu bespielen. Er hat seinen Mitbewohnern erklärt, dass sie nicht auf der Insel, sondern mit der Insel leben sollten. Und er hat sie überzeugt. Mit phantastischen Bauten in Lavahöhlen. Mit einem strikten Bebauungsplan – alles in Weiß, kein Haus über 1,5 Stockwerke. Türen und Fenster zum Meer in Blau, zum Landesinneren in Grün. Etc.

Die Bewohner halten sich bis heute daran und sind darauf stolz w i e  n u r  w a s.

Was hat das mit Tirol zu tun? Damit verblüffe ich gerne sogenannte Checker. In Tirol gab es auch so einen überzeugten und überzeugenden Kreativen.

Alfons Walde. Der hat nicht nur den Schriftzug von Kitzbühel entworfen. Und die Gams.

Sondern auch das Stadtzentrum von Kitzbühel bestimmt. Gewußt?

Wikipedia sagt dazu:

Im Stadtbauamt setzte er sich für ein bunteres Stadtbild ein, da zuvor alle Häuser weiß-grau waren. Noch heute sind die Fassaden im Zentrum nach seinen Vorstellungen gefärbt.

Großartig, Tirol! Auch da wäre ich gerne als Mäuschen in den Sitzungen dabei gewesen. „Der will, das wir unsere Häuser bunt anmalen…“

Wieder hatte sich – in Tirol – die Kreativität durchgesetzt. Es schlummert also ein gewaltiger kreativer Schatz im Land. Im kreativland Tirol. Den zu fördern, den zu fordern ist ein sehr schlauer Plan. Speziell vor den Herausforderungen der allernächsten Zukunft. Denn Tirol hat mehr als imposante Felsen: Berge von jungen, kreativen Talenten.

HabedieEhre. HP

Foto: HP Albrecht
Foto: HP Albrecht

HP Albrecht

In Linz geboren, in Wien sozialisiert.

Dann Frankfurt, Hamburg, München. Lürzer, Conrad (& Leo Burnett), Springer & Jacoby, hp albrecht, The Wunderwaffe.
Seit 40 Jahren Texter in Deutschland, Special Agent von Lürzer’s Archiv. Vortragender rund um den Erdball. Erfinder des CREATIVE EXPRESS für den ADCofEurope.

Goschert.