Ausstellung

Alles Handwerk. Zwischen Klischee und Alltag Ein sehenswerter Blick hinter die Kulissen

Eine außergewöhnliche Ausstellung von Netzwerk Handwerk ist zur Zeit im Höfemuseum Kramsach zu sehen: “Alles Handwerk. Zwischen Klischee und Alltag” bietet ungewohnte Blicke hinter die Kulissen des Handwerks.

Wer von Tiroler Handwerk spricht, hat rasch die Bilder von traditionellem Handwerk im Kopf. Doch der Begriff umfasst viel mehr. In der Ausstellung „Alles Handwerk. Zwischen Klischee und Alltag“ geht der Verein Netzwerk Handwerk mit Kurator Christian Dummer der Frage nach, wie authentisch und echt zeitgenössisches Handwerk in Zeiten von Globalisierung und Billigproduktion ist – und sein kann.

Materialien und Werkstücke werden optisch und haptisch erlebbar. In neun Stationen werden Objekte präsentiert, die jeweils Bezug zu einem Gewerk haben: ein Lehmblock steht für die Auseinandersetzung mit ökologischen Baustoffen, ein Marder für das Werkzeug der Restauratoren – den Marderhaarpinsel; ein roh bearbeiteter Zirbenblock in seiner Schönheit für den zeitlosen Werkstoff Holz. Ein Kassetl für altes Handwerk, das heute noch ausgeübt wird wie früher…

Audio- und Videopräsentationen geben Einblick in die Arbeit der Handwerker*innen, in Interviews sprechen sie über ihre Leidenschaft zu ihrem Tun, aber auch über die Herausforderungen in ihrer täglichen Arbeit. Als besonderes Highlight wird ein 3D-Rundgang mittels VR-Brille durch die Werkstätten der Handwerker ermöglicht.

 

„Alles Handwerk. Zwischen Klischee und Alltag“
Ausstellungsdauer: 06.08.2022 – 31.10.2022
Öffnungszeiten: MO – SO / 9 – 17 Uhr (letzter Einlass 15.30 Uhr)
Ort: Museum Tiroler Bauernhöfe, Angerberg 10, 6233 Kramsach

ZeitSeptember 15, 9:00 AM – 05:00 PM

OrtMuseum Tiroler Bauernhöfe Kramsach

Kalenderals .ics laden